Proteste vereitelt

Ein großes Polizeiaufgebot und ein Hubschrauber standen am Sonntag in Rheinau bereit und verhalfen ca 100 NPD-Anhängern und anderen Neonazis zu einem ungestörten „Heldengedenken“. Resultat waren pöbelnde Nazis in Appenweier und Achern.

Aktueller Bericht auf indymedia.

Stellungsnahme/Bericht unsererseits folgt gegen Ende der Woche.


2 Antworten auf “Proteste vereitelt”

  1. 1 A.I. 09. März 2007 um 17:37 Uhr

    Was haben die gefallenen Soldaten euch getan?
    Sie sind genau so sinnlos gestroben wie alle anderen. Warum muss so ein Verein wie die Antifa immer alles und jeden versuchen zu stören zu verhindern???

    Euch geht es doch nicht besser wie den Nazi Kameradschaften oder Parteien, irgendwelche Leute die keine Ahnung haben aber aus Prinzip gegen alles sind und sich dann Aktivisten nennen versauen die ganze Ideologie. Wenn sich beide und ich betone beide Parteien rechts wie links auf einem Anständigen Niveu unterhalten würden dann käme villeicht auch etwas sinnvolles dabei raus.

    Genau so : Platz der Vefassungsfreunde, ist zwar ein scheiß Name…. Zitat von euch.
    Warum ist dieser Name Scheiße???

    Weil damals die Revoluzer für ihre Ideen gekämpft haben ??? so wie ihr ???

    Die Unwissenheit euerer Leute und die Fähigkeit zu Sprechen wirkt sich äußerst negativ auf euer Image aus.
    Lasst doch in Zukunft unserer gefallenen Vorfahren Gedenken. Meine Vorfahren Sind auch im Krieg gestorben und waren auch nur Zivilisten und wenn ich nun meiner Vorfahren einen Kranz niederlege bin ich für euch ein Nazischwein ???

    Ihr seid vielmehr die Unruhestifter.

    Noch zum Schluss, Die Aktion mit dem Trödelhändler war wohl auch total daneben oder ist dieser nette, desöfteren alkoholisierte alte Mann ein Anführer einer neuen Revolte aus Fremdenhass und Badischen Fahnen????

  2. 2 A.I. 12. März 2007 um 15:21 Uhr

    Aus Gründen der Sichereheit oder aus Angst lächerlich zu werden löscht die Antifa lieber kritische Kommentare anstatt sie stehen zu lassen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.